Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

FERIENIMPRESSIONEN IM "HAUS B"

Sommerferien 2017

Ferien
Ferien
Ferien
Ferien
Ferien
Ferien
Ferien

 "Märkisches Landbrot"

In den Ferien besuchten wir den Bäckereibetrieb "Märkisches Landbrot".

Wir schauten den Bäckermeistern über die Schulter und erfuhren, wie aus Korn, Mehl und Wasser vollwertige und richtig leckere Brote und andere Backwaren hergestellt werden.

 

Es wurde uns erklärt, wie man heutzutage Holzofenbrot backt, was ein Kochstück ist und wir lernten die wichtige Aufgabe von Schlupfwespen in einer ökologischen Bäckerei kennen.

 

 

Zum Schluss durften wir verschiedene Brote und Brötchen probieren. Mhhhh, das war leeecker!

 

 

 

"Unterwasserwelten"

Schon vor den Ferien starteten wir, auf Wunsch der Kinder, unser großes Projekt "Unterwasserwelten". Da die Ferienzeit sich vom Alltag während der Schulzeit unterscheidet, u.a. dadurch, dass wir uns bereits am Morgen treffen, konnten wir besondere Aktionen, Ausflüge und Basteleien zu diesem Thema durchführen und viel Neues erfahren und erleben.

 

Die Kinder konnten selbst entscheiden, bei welchen Aktivitäten sie dabei sein möchten. Viele bastelten aus unterschiedlichen Materialien Unterwasserbewohner und gestalteten unsere „Unterwasserwelten-Wand“. Andere buken in der Küche Fische, Seesterne, Kraken etc. Unsere Unterwasserforscher suchten in Büchern nach Antworten zu Fragen zum Thema Meeresbewohner.

 

Einige lauschten dem Rauschen in Muscheln und überlegten, wie das Geräuschk entsteht. Unter dem Mikroskop wurden der Wasserfloh, die Blaualgen und andere Wasserpflanzen bewundert. Auch Angler kamen nicht zu kurz! Mit Geduld und Konzentration wurden alle Kraken, Fische, Seepferdchen und Seesterne aus dem Sand herausgefischt.

 

 

Am Ende der Ferien machten wir einen Ausflug zum Aquarium.

Wir konnten uns die Fütterung der Krokodile anschauen und die Koifische in einem großen Wasserbecken streicheln. Außerdem schauten wir uns eine große Vielfalt von Fischen, Qualen, Reptilien und Insekten an und entdeckten sogar den Helmbasilisk, von dem uns Niklas schon beim Frühstück erzählt hatte.

Das waren spannende und unvergessliche Ferientage!
 

Veranstaltung im Mensa-Hort

Mensa-Flohmarkt

Nach wochenlanger Vorbereitung fand  unser Spielzeug – Flohmarkt statt.

Nach tagelangem  Hoffen auf doch noch trockenes Wetter war es am Freitag alles andere als das.

 

Der  fest eingeplanten Tanzgruppe des OG mussten wir leider absagen, alles musste jetzt drinnen stattfinden.

Unsere Befürchtung, dass nur wenige Besucher zu uns finden, traf,  Gott sei Dank, nicht ein.

 

Es war richtig was los, sogar Flohmarkt - Händler standen bereits kurz vor halb drei am Gartenzaun.  

 

 Alle Beteiligten  starteten mit bester Laune und voller Vorfreude.

Unsere Kunden waren Kinder und Eltern der anderen Hortbereiche sowie Menschen aus der Nachbarschaft.

 

Viele ausgehängte Flyer in der Umgebung  haben sich bezahlt gemacht. Aber auch unsere eigenen Kinder waren sehr interessiert am Angebot ihrer Mitstreiter. Sehr erfreut waren wir über den Besuch von Frau Acri, die trotz ihrer vielen Arbeit noch vorbeischaute und auch selbst einkaufte.

 

 Wir konnten diesmal auch Kaffee und Kuchen anbieten.

Den Verkauf haben zwei unserer  Mädchen mit viel Engagement  und der tatkräftigen Unterstützung von Frau Jochens und Frau Kossmann gut bewältigt.  Der Erlös wird natürlich den Mensa–Hort–Kindern zugute kommen.

 

Die Kinder hatten viel Spaß und waren mit Feuereifer dabei. Sie haben so einige ihrer Spielsachen  verkaufen können und waren zufrieden und glücklich.   ( Ihre Erzieher auch !!!)

 Ein rundum gelungener Nachmittag war’s.

 

Wir danken allen, die unser Kuchenangebot durch Spenden bereichert haben sowie den beiden o.g. Damen für ihren stundenlangen Einsatz.

Weiterhin Dank an  alle  fleißigen Aufräumer  und auch an unsere Frau Stoljarova, die für reichlich Kaffee und Schlagsahne sorgte.

 

Ihr Erzieher Team  Mensa–Hort

 

 

 

Osterferien 2016

Das waren die Osterferien 2016 in der oberen Etage

Tausendfüßler, Zuckerhäuser, Osterhasen, diese bunte Mischung ergab dann eine komplette Woche, die sehr ausgefüllt war. Wir waren aber auch noch im Grips Theater, und bei Tristan im Naturkundemuseum.

Die Tausendfüßler wurden aus Lattenholz und vielen Nägeln gezimmert, dann mit Kerzenwachs verschönert und schließlich individuell angemalt.

Bei einigen Kindern waren die Zuckerhäuser schon in Betrieb, jetzt in den Ferien konnten sie zu Ende gebaut werden. Mit Würfelzucker, Zuckerguß und Geduld entstanden sehr schöne Häuser, die in der dunklen Jahreszeit mit einer Kerze erleuchtet werden können.

Ein sehr preiswertes Material, zum Nachbauen empfohlen.

Foto: Angela Gstettenbauer
Foto: Angela Gstettenbauer
Foto: Angela Gstettenbauer
Foto: Angela Gstettenbauer

Osterhasen

Am Gründonnerstag kamen dann die Osterhasen. Wir formten sie allein, ohne Hilfsmittel. Der Teig ist sehr einfach, es ist ein Quarkölteig, er läßt sich vielfach verarbeiten und er schmeckt!

Foto: Angela Gstettenbauer
Foto: Angela Gstettenbauer

Im Naturkundemuseum

Im Naturkundemuseum war es sehr voll. Wir hatten eine Führung, früh gebucht, zum Glück, es hat alles gut geklappt.

Ein Doktor der Naturwissenschaften hat und zu Tristan geführt und uns allerlei Einzelheiten zu dem Dino erzählt. Er war sehr kompetent, freundlich und ging gut gelaunt auf die Fragen der Kinder ein. Er zeigte auch noch andere besondere Stücke aus dem Museum.

Foto: Angela Gstettenbauer

Tanz AG in der oberen Etage

Foto: Angela Gstettenbauer
Foto: Angela Gstettenbauer
Foto: Angela Gstettenbauer
 

Seit ein paar Monaten gibt es im OG wieder eine Tanz AG.

Wir tanzen Poptanz, zurzeit üben wir: „Shake it up,“ der Tanz ist sehr schnell, geht in die Beine, und macht allen Spaß. Wir üben für eine kleine Aufführung, die am 14 Juni im Rahmen unseres Elterncafes stattfindet.

 

 

Laura, Sophia und Frau Gstettenbauer im Gespräch

 

  • Frage: Wie findest Du die Tanz – AG?

Sophia: Sehr toll, da kann man sich richtig gut bewegen.

Laura: Manchmal kann ich schon alles, dann wird mir langweilig.

 

  • Frage: Wie findest Du den Tanz?

Sophia: Ich finde den Tanz toll, es ist richtig gute Musik.

Laura: Ich finde den toll, er müßte noch mehr Figuren haben.

 

  • Frage: Gefällt Euch die Musik?

Laura: Ich find sie cool.

Sophia: Finde ich gut, sie ist nicht immer gleich.

 

 

 

Wir verschönern unseren Garten

Verschönerung von innen

Ein vormals unscheinbares Gartenareal wird durch Umgraben und Einarbeitung von neuer Pflanzenerde, Einsetzen einer Kletterhilfe, sowie dem Pflanzen einer Kletterpflanze und Schattenstauden als auch dem Setzen von Pallisaden, zu einem ansehnlichen Stück Garten. Die Kinder waren mit Freude dabei!

Wir verschönern unseren Garten

Verschönerung von außen

Stoffreste werden in Streifen  geschnitten und danach in den Zaun eingeflochten und vernäht, dass hinterher bunte Formen und Bilder entstehen.

Haus B

Ferienbetreuung im Haus B

An dieser Stelle möchten wir Ihnen die Ferienbetreuung im Haus B der Carl-Orff-Grundschule  vorstellen.

Das Haus ist in allen Ferien geöffnet, nur in den Weihnachtsferien und 3 Wochen in den Sommerferien bleibt der Hort geschlossen. Die geringe Gruppengröße (statt ca. 60 Kindern während der Schulzeit, sind in den Ferien meist nur ca. 20-30 Kinder bei uns angemeldet), bietet uns in dieser Zeit ganz andere Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.

In der Regel beginnen wir den Tag mit einem gemeinsamen Frühstück um 9 Uhr, bei dem wir gleichzeitig die geplanten Aktivitäten für den jeweiligen Tag besprechen. Pro Woche bieten wir mindestens zwei Ausflüge an, wobei diese nach Möglichkeit thematisch auch an schulische Inhalte anknüpfen; so besuchten wir z.B. mit den Kindern in den Ferien ein Planetarium, nachdem im Unterricht das Thema „Planeten“ behandelt wurde. Die Ergebnisse der anschließenden „Planetenbastelaktion“ sind heute noch im Haus B zu bewundern.

In den letzten Osterferien stand ein Kinoausflug („Shaun das Schaf“ konnte wirklich alle restlos begeistern) ebenso auf dem Programm, wie der Besuch des Theaters an der Parkaue. In der Pause verteilte der Räuber Hotzenplotz sogar eigenhändig Hot Dogs an die großen und kleinen Besucher, und jeder konnte einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Die Domäne Dahlem (ein Öko-Bauernhof) liegt nur wenige Busstationen entfernt – bei einer Führung durch die Ställe gab es einige (selbst für die Erwachsenen) spannende Dinge zu erfahren. Die darauffolgende Töpferaktion, in der die gerade besichtigten Tiere aus Ton nachgebildet wurden, erbrachte sehr kreative Ergebnisse.

Der letzte Ausflug, am Ende der Ferien, führte uns mit der S-Bahn quer durch Berlin. Im Alexa am Alexanderplatz besuchten wir das LOXX, eine Miniatureisenbahnausstellung, wo die Kinder, im Anschluss an eine sehr informative Führung, das riesige Gelände eigenständig erkunden durften.

In den Sommerferien gibt es auch oft kleinere Ausflüge zu umliegenden Spielplätzen, oder es geht zu Fuß zum nahegelegenen Freibad.

Wenn wir nicht unterwegs sind, bieten sich innerhalb der Horträumlichkeiten vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten. Sehr beliebt ist das Backen in Kleingruppen (bio & vegan), das „Hortkino“ (wir zeigen Filme wie „Shrek2“ oder „Der kleine Nick“ auf unserer Bettlakenleinwand), und diverse Bastelangebote. Unsere Kinder genießen es, unsere schönen Spielmöglichkeiten entspannt und intensiv, mit mehr Raum & Zeit als sonst, zu nutzen.

Wird der Bewegungsdrang übermächtig, stehen uns die Turnhalle mit diversen Sportgeräten ebenso zur Verfügung, wie das große Fußballfeld auf dem Schulgelände. Unser hauseigener Spielplatz, mit seinen zahlreichen Spielgeräten, kann natürlich auch jederzeit genutzt werden.

Bei so vielen tollen Eindrücken und Möglichkeiten stellt sich (nicht nur bei den Kindern ;-) sehr schnell das Feriengefühl ein.

Kontakt

Ganztagsbetreuung an der Carl-Orff-Grundschule
Kissinger Straße 6
14199 Berlin
Standort / BVG Fahrinfo

Tel 82 71 80 -39
Fax 82 71 80 -63
E-Mail senden

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 6.00 bis 18.00 Uhr

Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Leitung
Antje Saar

Stellv. Leitung
Ursula Seliger

Stellenangebote

Sie haben Interesse an einer Tätigkeit im Nachbarschaftsheim Schöneberg? Wir freuen uns auf Ihre Initiativbewerbung. Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier

Zum Internetauftritt unserer Partnerschule